Skip to main content
Winkelwaldklinik Fachbereich Geriatrie - Diagnostik

Defizite frühzeitig erkennen und minimieren

Ein breites Detailwissen bietet die beste Basis für die Gesundung unserer Patienten. Mit einem Testverfahren – dem geriatrischen Assessment – können wir feststellen, in welchen Bereichen der jeweilige Patient Defizite hat und wie wir diese gemeinsam minimieren sowie bestehende Ressourcen fördern können.

Während des Testverfahrens untersuchen wir u.a.:

  • Selbsthilfefähigkeiten: Barthel-Index, IADL (Instrumentale Aktivitäten des täglichen Lebens)
  • Mobilität: Timed UP- and GO, Mobilitätstest nach Tenetti, Chair-Risingtest
  • Kognition: Mini-Mental-Status, Uhrenergänzungstest
  • Emotion: Geriatrische Depressionsskala
  • Soziale Versorgung

Zu den weiteren Untersuchungen zählen u.a.:

  • EKG
  • LZ-EKG
  • LZ-RR
  • Sonografie

Nach der umfassenden Befundaufnahme der medizinischen und sozialen Situation wird ein individuelles Behandlungsprogramm erstellt, das an die Bedürfnisse und Leistungsfähigkeit des jeweiligen Patienten ausgerichtet ist. Damit soll die Selbständigkeit des Patienten erhalten bleiben oder ihre Wiederherstellung individuell ermöglicht werden.

Weitere Themen zuR Geriatrie

Kontakt

 

Tanja Fritz

Chefsekretariat Geriatrie

Kontakt